Für die betrieblichen Abläufe der Finanzinstitute ist die Arbeitsbelastung durch die Verarbeitung von Kapitalmaßnahmen eine Herausforderung. Versäumnisse bei Kapitalmaßnahmen oder falsche Wahlen beeinträchtigen immer den Unternehmensgewinn. Solche finanziellen Verluste müssen dann erst wieder über den Markt ausgeglichen werden. Auch die Servicequalität, die Audit- und die Reputationsrisiken werden durch bestehende operative Verfahren beeinträchtigt. Verbesserte Geschäftsprozesse und -kontrollen für Kapitalmaßnahmen können die Risiken mindern, die mit aktuell ineffizienten Praktiken verbunden sind. 

Die TLM Corporate Actions-Lösung von SmartStream bietet Automatisierung und proaktive Kontrollen zur Bewältigung dieser Herausforderungen bei der Verarbeitung aller Arten von Kapitalmaßnahmen: obligatorische und freiwillige Maßnahmen sowie obligatorische Maßnahmen mit Wahlmöglichkeit. 

TLM Corporate Actions bietet: 

  • Ein Maßnahmentagebuch mit aufgabenorientierten Dashboards und einem Maßnahmenbearbeitungs-Container 
  • Echtzeitverarbeitung für den gesamten Maßnahmenablauf: Erfassung von Ankündigungen und Verwaltung der Golden Records, Positionsverwaltung, Maßnahmenbekanntgabe und -kommunikation, Wahlmanagement, Berechtigungserzeugung und -veröffentlichung 
  • Vorkonfigurierte Unterstützung für alle ISO-Maßnahmenarten: zwingend notwendig, notwendig mit Wahlmöglichkeit und freiwillig 
  • Vollständige Verarbeitung von Proxy-Maßnahmen 
  • Interoperabilität mit ISO 15022 und 20022 
  • Erweiterbare Kapazitäten zur Unterstützung unternehmenseigener Maßnahmen, Arbeitsabläufe und Kommunikation 
  • Integration mit SWIFT Gateway, sicheres FTP und queuebasiertes Messaging 
  • Kontrollen nach dem Vier-Augen-Prinzip und vollständiges Audit