TLM Trade Process Management bietet:

  • Erweiterte operationelle Kontrolle durch Konsolidierung von fragmentierten und siloartigen Post-Trade-Infrastrukturen für Aktien, festes Einkommen und Derivate in einer einheitlichen Plattform, die Instrumente über ihren Lebenszyklus überwacht und kontrolliert
  • Reduziertes operationelles Risiko durch eine automatisierte, Workflow-basierte Software, die eine umfassende und geprüfte Ansicht aller Handelsaktivitäten bereitstellt: von der Datenerfassung bis hin zu Zuweisung, Bestätigung und Settlement
  • Kosteneffektivere Operationen durch das Ersetzen von mehrfachen Altsystemen und papierbasierten Vefahren durch eine einzige Lösung für mehrere Instrumente
  • Erhöhte Effizienz durch proaktive Überwachung von Handelsgeschäften, präemptive Alert-Meldungen an Nutzer, um zu verhindern, dass Ausnahmen eintreten
  • Größere operative Flexibilität und Skalierbarkeit, um in einem breiten Spektrum von Instrumenttypen auf den Markt und auf Kundenanforderungen zu reagieren
  • Verbesserter Kundenservice durch proaktive und auf Ausnahmen basierenden Verfahren, die Arbeitsrückstände bei Abstimmungen und Handelsbestätigungen effizient managen und damit schneller beseitigen